AlNiCo Magnete

Als Mitglied eines nicht-seltenen metallischen Permanentmagnetmaterials. AlNiCo-Magnete tauchten 1931 auf und dominierten einst die Permanentmagnetindustrie aufgrund der stärksten magnetischen Leistung vor dem Seltenerd-Permanentmagnet wurde geboren. Die Zusammensetzung von Legierungsmagneten beträgt typischerweise 8-13 Gew .-% Aluminium, 13-28 Gew .-% Nickel, 5-24 Gew .-% Kobalt, und der Rest ist Eisen. Darüber hinaus wird der Matrixphase ein Legierungselement wie Kupfer, Titan und Niob zugesetzt, um die Verbesserung der Nadelphase zu fördern und so die intrinsische Koerzitivkraft zu verbessern. AlNiCo-Magnete können klassifiziert werden gegossene Magnete und gesinterte Magnete entsprechend der Herstellungstechnologie. Bis heute dient AlNiCo aufgrund seiner unvergleichlichen Leistung für einige Spezialanwendungen Temperatureigenschaften.

AlNiCo Magnete-Haupt